Kontakt

Ersatzteile

Das Supply-Chain-Management im Ersatzteilgeschäft umfasst ein komplexes Netzwerk von Herstellern und Lieferanten, einen riesigen Bestand mit einer hohen Anzahl von Artikelpositionen, viele verschiedene Transportrouten und zahlreiche globale Lieferorte. Erweiterte Datenerfassungs- und Rückverfolgungsfähigkeiten sind entscheidend, um die Herkunft der Güter genau zu erfassen und eine vollständig dokumentierte Kontrollkette bis hin zu jeder einzelnen Komponente entlang der gesamten Lieferkette zu protokollieren.

Teile und Komponentenbaugruppen können hochwertig, zerbrechlich, schwer oder sperrig sein, und folglich spezialisierte Spediteure und ein besonderes Handling auf dem Luft-, Land- oder Seeweg erfordern. Kurzfristige Bestellungen für den zeitkritischen Einbau sind genauso an der Tagesordnung wie die Tendenz zur Servitization. Hierbei handelt es sich um das Angebot eines verstärkt nutzungsbasierten Dienstes – wie zum Beispiel Just-in-Time-Lieferungen oder After-Sales-Instandhaltung – statt nur Herstellung und Lieferung.

Unternehmen müssen die richtigen Lagerbestände an den richtigen Orten führen, um Überbestände und Obsoleszenz zu minimieren. Gleichzeitig müssen sie sicherstellen, dass die Verfügbarkeit und die Zuverlässigkeit der Lieferungen nicht beeinträchtigt werden. Deswegen müssen Ersatzteil-Lieferketten besonders schlank sein und die verbundenen Risiken minimieren können.

Referenzen

Lernen Sie unsere Projekte kennen

Ob langfristige oder kurzfristige, einfache oder komplexe Projekte – Körber ist stolz auf enge Partnerschaften mit seinen Kunden.

Mehr erfahren

Branchenspezifische Herausforderungen

Die Komplexität der Ersatzteil-Lieferkette erfordert sowohl fortschrittliche Bestandsmanagement- als auch Datenmodellierungsfähigkeiten. Die vollständige Rückverfolgung von hochwertigen und sicherheitskritischen Komponenten zeigt deren Bezugsquellen klar auf und ermöglicht die relevanten Zertifizierungen am Verwendungsort. Hierfür müssen Daten an jedem Touchpoint sicher erhoben und verwaltet werden.

Unternehmen in der Ersatzteil-Lieferkette müssen sowohl Großsendungen als auch einmalige Sendungen per Land-, See- und Luftfracht an entfernte Distributionszentren und von solchen Zentren kommende Sendungen koordinieren, oft über internationale Grenzen hinweg. Lieferungen sind häufig zeitkritisch und Fehler nicht erlaubt. Technologien für die digitale Sendungsverfolgung liefern durchgängige Transparenz und komplette Kontrolle – von der Bestellung bis zur Lieferung.

Der Körber-Unterschied

Körber versteht die einzigartigen Herausforderungen des Supply-Chain-Managements für den Ersatzteilmarkt und bieten speziell entwickelte Lösungen, um diese zu bewältigen. Durch die Integration unserer Warehouse und Transport Management Systeme mit den Lösungen unseres globalen Netzwerks an Transport-, Telematik- und ERP-Softwarepartnern erzielen Sie die Transparenz in Ihrer Lieferkette, die Sie brauchen.

Wir sind viel mehr als nur ein Softwareunternehmen. Unsere Experten arbeiten in echter Partnerschaft mit Ihrem Unternehmen und Ihren Endnutzern zusammen. Jede unserer Lösungen können Sie so anpassen, integrieren, einsetzen und individualisieren, dass sie genau so funktioniert, wie sie es brauchen. Unsere Lösungen sind modular und komplett konfigurierbar – sowohl für Ihre speziellen operativen Anforderungen als auch für zahlreiche Drittanwendungen.

Wir arbeiten mit Unternehmen jeder Größe zusammen und bieten die Skalierbarkeit, die wandelnde Bedürfnisse erfordern. Ganz gleich, wie Ihre operativen Logistikanforderungen aussehen – von Fourth Party Logistics Providern bis zu Spediteuren – wir konzentrieren uns stets auf unser Hauptziel: Ihre Effizienz, Rentabilität und Ihre Servicelevel zu optimieren.

Verwandte Lösungen

Zurück nach Oben
Zurück nach Oben